• wiese
  • lego
  • bach
  • legostadt
  • feld
  • banner
November 2018

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
da sitze ich wieder am Laptop und sinniere so vor mich hin… was schreibe ich für November? Ich mag mir über den dunklen und kalten November eigentlich noch so gar keine Gedanken machen. Der Übergang fällt mir diesmal schwer. Normalerweise nicht, aber letzte Woche (vorletzte Septemberwoche) hatte es noch fast 30 Grad. Diese Woche (entsprechend die letzte Septemberwoche) 6 Grad, als ich heute Morgen zur Arbeit fuhr. Im Radio der Hinweis, in genau 3 Monaten ist Weihnachten… In den Supermärkten ist ja schon seit Wochen Weihnachten… Dieses Jahr passt das alles so gar nicht zusammen. Weihnachtsmänner in der Kühltheke… Planungen für Weihnachten… Für mich noch unendlich weit weg. Dennoch, wenn wir diese CAMPING erhalten, ist definitiv November und St. Martin steht allerorten vor der Tür, für mich eigentlich immer der Vorbote und die Einstimmung auf die Adventszeit, auf Weihnachtsmärkte, Adventstreffen und alles, was sonst rund herum dazu gehört. Vielleicht kommt dieses Gefühl ja noch, zum Beispiel mit dem ersten Glühwein der Saison. Doch zuerst einmal ein kleiner Blick zurück: Im September fand eine LV-Vorstandssitzung statt, die Herbst-CA des DCC in Bad Dürkheim hat im Oktober stattgefunden, ebenso die Herbst-CA des LV Ruhr-Niederrhein e. V. In den kommenden Wochen starten dann langsam aber sicher schon die Vorbereitungen für die JHV des LV im März 2019. Im vergangenen Jahr schrieb ich in der November-Ausgabe unserer CAMPING darüber, dass wir alle uns hin und wieder kleine Auszeiten gönnen sollten und uns selbst - und manchmal auch Andere - nicht so wichtig nehmen sollten. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich das bewusst versucht habe. Rückblickend stelle ich fest, hat das unserer Familie und damit auch mir sehr gut getan! Wenn man/frau – wie ich – zum Perfektionismus neigt, ist das manchmal gar nicht so einfach, aber es tut gut. Es tut gut, auch mal „Nein“ zu sagen, sich Freiräume zu schaffen. Wir haben in diesem Jahr an so vielen wirklich schönen Veranstaltungen/Clubausfahrten teilgenommen (und einige folgen noch), mit und auch ohne Wohnwagen. Aber wir haben auch mal pausiert und zu Hause gemütliche Familienwochenenden verbracht. Wie beim Camping, JEDER muss ja auch seinen Interessen nachgehen können, auch die Kinder. In unserem Fall ein Pubertier, dass verständlicherweise zunehmend auch eigene Interessen wahrnehmen möchte, die nichts mit Camping zu tun haben (wurde es doch jahrelang gezwungen, dauernd mit den Eltern zu campieren und zu Orten geschleppt, von denen manche Menschen gar nicht wissen, dass es sie gibt). Zugegeben, das alles ist nicht immer einfach, gerade, wenn man berufstätig ist, aber irgendwie klappt es meistens. Und - wissen Sie was? Wenn die nächste CAMPING kommt, ist bald Weihnachten! ;-) Allerlei nützliche Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns! Bis in vier Wochen!
Tanja Burghardt
Pressereferentin
LV Ruhr-Niederrhein e. V.