• wiese
  • lego
  • bach
  • legostadt
  • feld
  • banner
September 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 9: Als wir Anfang des Jahres das Kapitel 1 des Camping-Jahres 2020 begannen, waren unsere Köpfe voller Reisepläne und Ideen und wir freuten uns auf das Frühjahr, wo traditionell in den Ortsclubs mit dem Anzelten der offizielle Startschuss für unsere Saison fällt. Ein paar Wochen später, hatte uns dann ein winzig kleiner Virus den Spaß verdorben. Jetzt haben wir September, Reisen sind zwar wieder – wenn auch teilweise etwas eingeschränkt – möglich, vieles hat sich in den letzten Monaten aber verändert. Urlaub in Deutschland ist in diesem Jahr DER Renner, was der heimischen gebeutelten Wirtschaft natürlich guttut. Überfüllung an unseren Küsten und unseren Bergen. Viele trauen sich nicht so recht ins Ausland, stellt sich doch auch immer die bange Frage, kommen wir im Zweifel nach ein paar Wochen wieder zurück nach Hause? Und eine Antwort darauf haben wir nicht. Werden wir bestimmt auch so schnell nicht bekommen. Die Lage kann sich immer noch von heute auf morgen ändern. Denn da ist der Faktor Mensch. Da gibt es die, die verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen, es gibt Leugner, es gibt „Durchseuchungs-Befürworter“ und die „Verharmloser“. Letztlich muss jeder für sich allein entscheiden, wie er mit Corona umgeht. Aber bitte, nehmen wir doch Rücksicht auf diejenigen in unserer Gesellschaft, die auf unser Verantwortungsbewusstsein angewiesen sind und das meiner persönlichen Meinung nach auch von einer Wertegemeinschaft wie der unseren erwarten dürfen! Angst schüren ist sicher nicht der richtige Weg, Ignoranz aber auch nicht! Gerade unser Hobby Camping ist doch eigentlich ein lebendiges Beispiel für einen offenen und respektvollen Umgang MITEINANDER! Benutzen wir doch einfach alle unseren gesunden Menschenverstand und haben Respekt, dann werden wir mit dieser Aufgabe wachsen und gestärkt daraus hervorgehen! In diesem Sinne: Passt alle gut auf Euch und auch ein bisschen auf Eure Mitmenschen auf, bleibt gesund und freut Euch auf ein Wiedersehen! Und wenn es soweit ist, lassen wir es krachen! Vielleicht trifft sich ja der ein oder andere auch beim Caravan-Salon in Düsseldorf vom 04. bis zum 13. September 2020. Es wird eine deutlich kleinere Messe als gewohnt sein, aber möglicherweise liegt darin ja der Reiz. Hier können wir dann auch testen, ob wir uns wiedererkennen, wenn wir uns mit Mund-Nasen-Schutz begegnen. :-) Bis nächsten Monat! Wie immer auch noch der Hinweis auf unsere Internetseite: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.